Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der EISENHORN AG

GELTUNGSBEREICH

Die folgenden Geschäftsbedingungen (im folgenden „AGB“ genannt) gelten für alle Verträge, welche von EISENHORN mit Kunden (im folgenden „Käufer“ genannt) abgeschlossen werden. Mit einer Bestellung akzeptiert der Käufer die AGB. Sie sind integraler Vertragsbestandteil. Ungeachtet von Übersetzungen dieser AGB, ist die Version in deutscher Sprache verbindlich.

 

BESTELLUNG, VERTRAGSABSCHLUSS

Sämtliche Angebote sind freibleibend und verpflichten uns nicht zur Leistung. Der Vertragsabschluss (Bestellbestätigung) wird dem Käufer automatisch per E-Mail zugesandt. Die von EISENHORN veröffentlichten Informationen zu deren Produkten und Dienstleistungen sind unverbindlich und gelten ausnahmslos als reine Hinweise bzw. Empfehlungen. Sie sind kein Angebot zum Abschluss eines Vertrages. Einzig die Bestellbestätigung ist maßgebend für Lieferung und sonstige Vertragsbedingungen.

 

PREIS UND LIEFERUNG

Die Preise verstehen sich, soweit nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist, exklusive der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer des Bestimmungslandes sowie exklusive der Liefer- und Zollkosten. Diese werden vom Importeur separat in Rechnung gestellt. Ausnahme Schweiz: die Preise verstehen sich hier inklusive der gesetzlichen Schweizer Mehrwertsteuer und gelten in Schweizerfranken. Die EISENHORN AG bestimmt den Versandweg und die Verpackungsart. Nutzen und Gefahr an den Produkten gehen mit der Anlieferung am Ort des Käufers, auf den Käufer über. Angaben zu den Lieferfristen gelten als annähernd und sind grundsätzlich unverbindlich. EISENHORN behält sich das Recht vor, jederzeit Preisänderungen/-anpassungen vorzunehmen.

 

EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung Eigentum der EISENHORN AG. Diese wird hiermit vom Käufer ermächtigt, bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für die von ihm gelieferten Waren einen Eigentumsvorbehalt im zuständigen Register eintragen zu lassen.

ZAHLUNGSKONDITIONEN FÜR EINKAUF VOM PRODUKTEN

Es gilt die Vorauszahlung, wobei ein 30-tägiges Rückgaberecht auf die erworbenen Produkte besteht. Beachten Sie nachfolgenden Absatz.

 

WARENRÜCKNAHME / WIDERRUFSRECHT

Der Käufer kann innert einer Frist von 30 Tagen ab Erhalt der Ware vom Kauf zurücktreten. Der Widerruf muss schriftlich (Brief/E-Mail) erfolgen. Die Ware muss in neuwertigem Zustand sein und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Nach Erhalt der Ware erfolgt die Rückvergütung des Kaufbetrags.

 

MÄNGELRÜGEN, GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG FÜR GEKAUFTE PRODUKTE

EISENHORN gewährt auf den Geräten zwei Jahre Werksgarantie. In der Werksgarantie eingeschlossen sind allgemeine Material- und Herstellungsfehler.

Die Werksgarantie gilt für den Erstkäufer und setzt den bestimmungsgemässen Gebrauch und das Beachten/Befolgen der Hinweise bezüglich allfälliger Wartung voraus.

Der Käufer ist verpflichtet sich die Produkte nach Ablieferung auf Vollständigkeit und ordnungsmässige Funktion zu überprüfen. Mängel müssen EISENHORN binnen zwei Wochen in schriftlicher Form mitgeteilt werden. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Ware als mängelfrei. Bei Schadensmeldung muss der Kaufbeleg und die Seriennummer des Gerätes mitgeteilt werden. Fehlerhafte oder beschädigte Teile werden von EISENHORN nach eigenem Ermessen repariert oder ausgetauscht. Kleinere Reparaturen, soweit zumutbar, sind gemäss Instruktionen von EISENHORN durch den Kunden durchzuführen. Muss das Gerät für eine Reparatur beim Kunden abgeholt werden, sind die Demontage, das Abholen, der Rücktransport und das Wiederaufbauen nicht in den Garantieleistungen enthalten.

Abweichungen in den Massen oder Farben berechtigen nicht zu einer Beanstandung. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Schäden, die ausschliesslich der Kunde zu vertreten hat, z.B. Schäden die beim Kunden durch natürliche Abnutzung, Feuchtigkeit, starke Erwärmung der Räume, sonstige Temperatur- und Witterungseinflüsse, unsachgemässe Behandlung der Ware, fahrlässige oder mutwillige Zerstörung, mangelnde oder unterlassene Wartungs- und Reinigungsmassnahmen, höhere Gewalt, fehlerhafte oder unsachgemässe Montage, Veränderungen an der Konstruktion oder Verbau von Bauteilen fremder Herkunft entstanden sind.

EISENHORN-Geräte sind nach der europäischen Norm EN ISO 20957-1:2013 für allgemeine sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren von stationären Trainingsgeräten geprüft.

 

IMMATERIALGÜTERRECHT

Die gesamten durch EISENHORN AG und/oder seine Lieferanten den Käufern zur Verfügung gestellten und/oder im Internet publizierten Produktinformationen und -bilder sind urheberrechtlich geschützt. Die vollständige oder teilweise Vervielfältigung sowie die elektronische oder mit anderen Mitteln erfolgte vollständige oder teilweise Verbreitung bedürfen der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung der EISENHORN AG.  

Der Käufer verpflichtet sich zur Einhaltung der jeweils gültigen Markenrichtlinien der EISENHORN AG und zwar unabhängig davon, ob er die Produktinformationen und -bilder der EISENHORN AG kopiert oder selber entsprechende Produktinformationen und -bilder herstellt und verwendet.  

Die Verwendung der Immaterialgüterrechte betreffend die Produkte und Produktinformationen ist einzig für im Rahmen dieser AGB gestattet; jede weitere Verwendung bedarf der vorgängigen Genehmigung von EISENHORN AG. Die Entfernung der Marken- und Urheberrechtshinweise auf den Produkten von EISENHORN AG oder Produktinformationen stellt eine wesentliche Vertragsverletzung dar, die EISENHORN AG zur fristlosen Kündigung sämtlicher laufender Rechtsbeziehungen berechtigt.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Bei der Nutzung von EISENHORN Produkten und/oder Anwendung von Trainingsplänen sowie dem Herunterladen von technischen Dokumenten erklären sich der Käufer mit den folgenden Bestimmungen einverstanden:

Nutzung von EISENHORN Produkten und Anwendung von Trainingsplänen:

EISENHORN haftet nicht für Schäden jeglicher Art – namentlich unmittelbare oder mittelbare Schäden, Mangel- oder Mangelfolgeschäden, Verluste oder Kosten -, die aufgrund von fehlerhafter Anwendung durch den Anwender entstehen.

Dokumente:

Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass technischen Dokumente Fehler enthalten. EISENHORN haftet nicht für Schäden jeglicher Art – namentlich unmittelbare oder mittelbare Schäden, Mangel- oder Mangelfolgeschäden, Verluste oder Kosten -, die aufgrund von fehlerhaften Angaben in den technischen Dokumenten entstehen, es sei denn, diese(r) Fehler beruhe(n) auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von EISENHORN.

 

DATENSCHUTZ

Der Käufer anerkennt, dass EISENHORN sämtliche Daten über den Käufer bearbeiten kann, die für die Durchführung des mit dem Käufer bestehenden Vertragsverhältnisses notwendig sind. EISENHORN verpflichtet sich, diese Käuferdaten sorgfältig und nach den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes zu bearbeiten. Soweit für den Abschluss oder den Vollzug des Vertrages notwendig, kann EISENHORN mit Behörden sowie Dritten Daten austauschen, wenn dies zur Prüfung der Kreditwürdigkeit oder zur Geltendmachung von Forderungen dient

WEITERE BESTIMMUNGEN

Der Käufer hat kein Verrechnungsrecht. Insbesondere ist der Käufer nicht berechtigt, allfällig Rückvergütungen der EISENHORN AG ohne ausdrückliche Zustimmung der EISENHORN AG mit Warenrechnungen zu verrechnen.  

Allgemeine Bedingungen des Käufers sind für die EISENHORN AG nur verbindlich, wenn sie von der EISENHORN AG schriftlich akzeptiert und ausdrücklich übernommen worden sind.  

Änderungen und Ergänzungen der AGB und/oder eines Kaufvertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Abänderung dieses Schriftformerfordernisses. 

Diese AGB ersetzen die bisher geltenden AGB und gelten bis auf Widerruf von Seiten der EISENHORN AG.

GERICHTSSTAND, ANWENDBARES RECHT, SALVATORISCHE KLAUSEL

Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Schweizerischen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist der Firmensitz von EISENHORN. Sollte eine oder mehrere vorstehender Bedingungen unwirksam oder ungültig sein, ist die Gültigkeit oder Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

ERWEITERTE BEDINGUNGEN MIKE5 MITGLIEDSCHAFT

ZAHLUNGSKONDITIONEN FÜR DEN BEITRITT

Die Mitgliedschaft kann ausschließlich online mit einer Kreditkarte bezahlt werden. Die Kreditkarte wird bei Bestellung mit der Eintrittsgebühr belastet. Gleichzeitig wird die erste Monatsgebühr belastet.

LAUFZEIT UND KÜNDIGUNG EINER MITGLIEDSCHAFT

Mit dem Erwerb einer Mitgliedschaft muss sich der Käufer zu keiner minimalen Vertragsdauer verpflichten. Die Mitgliedschaft kann jederzeit gekündigt werden.

Plaffeien, August 2021